siehe auch: >>> studentenreiter-saarland.de.tl <<<


Studentenreiter Saarland – wer sind wir?

Deine große Leidenschaft sind Pferde und der Reitsport? Du bist jung, dynamisch, gutaussehend? Und eine gute Party ist Dir immer willkommen?
Dann suchen wir DICH!

Wir sind die Studenten der Universität des Saarlands, die sich den Pferden und dem Reitsport verschrieben haben, egal in welcher Disziplin, ob als Turnierreiter oder nur Hobbyreiter, auch ein eigenes Pferd ist keine Voraussetzung! Unser Ziel ist es, Gleichgesinnte zu treffen und sich über unser Hobby auszutauschen!

Die Studentenreitgruppe ist ein Teil des ARC, eine Mitgliedschaft ist aber keine Voraussetzung! Wir bieten den Studenten, die in unserem Verein sind, aber Vergünstigungen an, so gibt es Zuschüsse für Reitstunden, Fahrtkostenübernahmen der startenden Teams auf Studententurnieren, Übernahme des Aufstickens zu den Teamjacken usw an.

Die aktuellen Termine des Stammtisches des Studentenreiter sowie alle News erfahrt ihr HIER: Facebook Studentenreiter Saarland




Studententurniere

Für diejenigen, die auch sportlich orientiert sind und im Besitz des Bronzenen Reitabzeichens sind, gibt es die Möglichkeit, die Universität des Saarlandes als Team zu vertreten. Ein eigenes Pferd ist dazu nicht nötig!

In den sogenannten Studententurnieren, die im Winter quer durch Deutschland bei den ca 60 verschiedenen Reitgruppen stattfinden, werden jeweils 12 eingeladene Teams gegeneinander antreten. Höhepunkt sind die Deutschen Hochschulmeisterschaften (DHM), bei denen die besten Studentenreiter ermittelt werden.

Der Modus ist wie folgt: Je drei Reiter einer Hochschulgruppe treten in Dressur und Springen von Klasse A bis M im K.O.-System an. Geritten wird auf fremden Pferden, die eigens von der ausrichtenden Studentenreitgruppe zur Verfügung gestellt werden. Zusätzlich zu den üblichen Prüfungen steht es der veranstaltenden Reitgruppe frei, schwerere Klassen, Geländeprüfungen, Dressur-Küren oder Fünfkämpfe in den Turnierplan mit aufzunehmen.

Jedes Team wird sich freuen, von den nicht aktiven Reitgruppenmitgliedern unterstützt zu werden. Sowohl der freitägliche Eintreffabend und auch die Party am Samstag sind sagenumwoben, wer einmal „infiziert“ wurde, den lässt es nicht mehr los! Mittlerweile ist das eine ganze auch Wissenschaft, ihr könnt Euch hier
http://www.dar-online.de/images/dar_lexikon_der_studentenreiter_2011-6.pdf
zum Thema schlau machen und weiterbilden! ;-)

Dachverband der Studentenreiter ist der DAR, hier findet ihr weitere wichtige Infos, Turniertermine usw!
http://www.dar-online.de/









Impressionen der Reitgruppe vom letzten CHU Trier

   




Berlin-Hamburg-München

Saarlands Studentenreiter on Tour durch die Republik

6 Uhr morgens: Der Wecker klingelt. Endlich geht es los. Luma (Luftmatratze), Schlafsack und Proviant ist alles verstaut. Der fahrbare Untersatz ist aber jetzt auch bis unters Dach gefüllt. Es ist gerade noch genug Platz für die 4 Insassen.

Und Abfahrt: Die kleine saarländische Delegation  stürmt die Autobahn: Berlin wir kommen! Es gibt nur ein Gas: Vollgas! In Rekordzeit sind wir in Berlin (wer hätte gedacht, dass es auf der gesamten Strecke keinen Stau gibt?) Dort läuft der CHU (Concours Hippique Universitaire) bereits auf Hochtouren. Ein CHU ist ein Reitturnier bei dem die veranstaltende Reitgruppe 9, 12, 15 oder gar 21 Mannschaften anderer Hochschulen zum Turnier einlädt. Jede teilnehmende Hochschule stellt dabei eine Mannschaft aus drei Reitern. Die Pferde werden von der veranstaltenden Reitgruppe gestellt und den Teilnehmern zugelost. Es wird sowohl Springen als auch Dressur in einem K.O.-Modus geritten, wobei drei Reiter jeweils auf demselben Pferd starten und nur der Beste die nächste Runde erreicht. Die erste Runde beginnt auf A-Niveau. Es folgen zwei L-Runden. Das Finale wird beim CHU auf M-Niveau ausgetragen (S-Niveau bei 15er- bzw 21er Turnieren).

....
Den kompletten Bericht gibt es hier: Download BERICHT REITERSPEKTRUM.PDF